• Sie sind hier:
  • Malerei
  • Steffen, Björn

Steffen, Björn

Steffen, Björn

Eberbach

015772895704
bjoern.r.steffen@gmail.com
Kategorien:
Allgemeine Info

1961 in Bremen geboren.

In den ersten 12 Lebensjahren vom kunstbesessenen, malenden, Vater gefühlt einmal im Monat in die Kunsthalle Bremen und einmal wöchentlich in die traditionsreiche Galerie Netzel im Künstlerdorf Worpswede entführt. Häufig begleitete er seinen Vater auch auf dessen "Outdooraktivitäten", deren körperlich aktive Phase meist nach wenigen Minuten an der Staffelei endete. Dadurch hat sich eine sinnliche Prägung für die Malerei etabliert, die auch mit den angenehmen Gerüchen von Ölfarben, Leinölfirnis, Terpentin, Fixativ und Nitroverdünnung verknüpft ist. Eine olfaktorische Freude, die nur bedingt vom familiären Umfeld geteilt wird.

Seit dem 18. Lebensjahr mit unterschiedlich langen Schaffenspausen photographisch aktiv. Gelegentlich auch Zeichnungen. 

Im Alter von 53 Jahren dann endlich Zugang zur aktiven Malerei gefunden. In den ersten drei Jahren wurden in einer fast schon manischen Phase über 200, meist abstrakte, Werke geschaffen. Inhaltlich stand in diesem Zeitraum die Aufarbeitung verdrängter Erlebnisse und Sehnsüchte im Vordergrund. Auch die innere Auseinandersetzung mit seiner Depression fand in vielen der Bilder aus dieser Phase ihren Platz. In dem Jahr 2017 begann eine ruhigere Periode. Mit dem surrealistischen "Wherever I lay my hat that's my home" wird in 2018 ein neuer Weg zur kontrolliert darstellenden Verbindung zwischen dem Unterbewussten und dem Gefühlten aufgenommen. Weitere Bilder dieser Serie folgen.

Im Zuge der Auseinandersetzung mit dem Gegenständlichen erfolgte im März 2018 die Konfrontation mit dem "Urban Sketching" (USk), welches sich zum Ziel setzt, Handy und andere Kameras als Mittel zur Generierung von Erinnerungen und Momentaufnahmen durch zeichnerisch-malerische "Knipserei" zu ersetzen. Hierbei wird in Situ erfasst und dargestellt, was dem Künstler besonders in dem Moment begeistert, erfreut oder auf andere Weise berührt. Abhängig von dem / den Subjekten der Arbeit können diese sowohl in meditativer Ruhe wie auch innerhalb weniger Sekunden bildnerisch erfasst und abgebildet werden. Diese Spannungslage und die Intensität der Wahrnehmung der Außenwelt werden als Fundament für eine bejahende und integrative Betrachtung des eigenen Seins im Lebensumfeld wahrgenommen. Urban Sketching ist derzeit das Kernbetätigungsfeld.

Technisch umfasst das Portfolio neben dem Schwerpunkt der Acrylmalerei auch Arbeiten in Aquarell, Gouache, Pastellkreiden und Öl sowie Zeichnungen, Linoldruck und Photographie.

In den sozialen Medien ist er auf Facebook unter Kunst & Seele vertreten und verfügt über eine Homepage. Eine Bildergalerie seiner Urban Sketching Aktivitäten ist auf der Plattform Ipernity.com eingerichtet.

Seit Juni 2016 ist er Mitglied der Künstlergruppe WIEART Rhein-Neckar.

  • Künstlername:
  • Björn Steffen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.